HOME KONTAKT PRESSE MULTIMEDIA SITEMAP Suche

StartseiteStart

Releases

MUTTERISSIMO - The Art of Anne-Sophie Mutter 2 CD | Int. Vö.: 09. December 2016 Details [+] Kaufen Amazon|JPC
Tracklist & Webshop Deutsche Grammophon

Releases
Releases

The Club Album Live from Yellow Lounge 2 CD | Int. Vö.: 28. August 2015 Details [+] Kaufen Amazon|JPC|iTunes
Tracklist & Webshop Deutsche Grammophon

Releases

Die große Bühne betrat Anne-Sophie Mutter im August 1976 bei den Luzerner Festwochen. Dreizehn Jahre alt war sie damals. Im Jahr darauf debütierte sie mit Herbert von Karajan bei den Salzburger Pfingstfestspielen... more [+]

 
 

Suzhou Symphony Orchestra

Gründungskonzert am 31. Dezember

In der 10-Millionen-Stadt Suzhou im Jiangtsekiang-Becken gastiert Anne-Sophie Mutter am 31. Dezember 2016 beim Gründungskonzert des Suzhou Symphony Orchestra, das sich an diesem Abend erstmals der Öffentlichkeit vorstellt. Zur Aufführung gelangen sowohl chinesische als auch klassische europäische Kompositionen - so etwa das Finale von Beethovens Neunter Symphonie als feierlicher Abschluss. Xie Yang Chen steht am Pult; Anne-Sophie Mutter spielt Pablo Sarasates „Carmen-Fantasie“ und Camille Saint-Saëns‘ „Introduction et Rondo capriccioso“.

Unterstützung für die SOS Kinderdörfer in Syrien

Am 9. Juni gaben Anne-Sophie Mutter und Lambert Orkis in Luxemburg ein Benefiz-Konzert für die SOS Kinderdörfer in Syrien. Helfen auch Sie, den Kindern eine Familie, Erziehung und eine bessere Zukunft zu schenken!

Weitere Informationen bei SOS Villages d’Enfants Monde

Video 1 youtube.com/watch?v=cXQUfuD0i5I
Video 2 tele.rtl.lu/emissiounen/de-journal/3064381.html

Zugunsten des Projekts „Integration durch Bildung“ veranstaltet die Moritzbastei Leipzig im Rahmen der Reihe „Klassik Underground“ am 14. Juni 2016 ein Benefizkonzert. Initiiert wurde das Konzert gemeinsam mit Anne-Sophie Mutter, der es ein persönliches Anliegen ist, gerade in Sachsen und in Leipzig ein Statement abzugeben für die Integration von Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg und Not suchen. mehr [+]

Live aus der
Yellow Lounge

Im Mai 2015 strapazierte Anne-Sophie Mutter ihre edle Stradivari-Geige mit dem schönen Namen »Lord Dunn-Raven« mehr als üblich. Da stand die Künstlerin nämlich ausnahmsweise nicht in einem der großen, renommierten und wohltemperierten Konzertsäle der Welt auf der Bühne, sondern zwei Abende lang in einem kleinen, graffitiverzierten Club im Berliner Stadtteil Friedrichshain... MEHR [+]

The Making of...

Video-Berichte von den Aufnahmen direkt aus der Yellow Lounge... MEHR [+]

 



*** printFooter ***